Zur StartseiteZur StartseiteZur Startseite

15.05.2013

print

Vorsicht bei Auslandsfahrten mit Führerschein der Klasse A2!


Ein kleiner Nebensatz mit weitreichenden Folgen: Warum A2-Inhaber bei Auslandsfahrten Probleme bekommen könnten, erklärt Wolfgang Horend, Produktmanager Verlag Heinrich Vogel.



Herr Horend, es gibt Unklarheiten in Sachen Führerscheinklasse A2. Worum geht es?

Wolfgang Horend: In der Tat! Es hat sich herausgestellt, dass ein Nebensatz der 3. EG-Führerscheinrichtlinie nicht in unser nationales Recht und damit in die neue FeV aufgenommen wurde, in anderen europäischen Ländern jedoch schon – mit weitreichenden Folgen.

 

Worum geht es in diesem Nebensatz?

Wolfgang Horend: Die 3. EG-Führerscheinrichtlinie beschreibt die Klasse A2 folgendermaßen: „Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg, die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind.“ Der Halbsatz nach dem Komma bedeutet, die Klasse A2 berechtigt NICHT zum Führen eines auf 35 kW gedrosselten Kraftrades, dessen ursprüngliche Leistung mehr als das Doppelte – also 71 kW oder mehr – betrug. Diese Einschränkung ist nicht in deutsches Recht übernommen worden. Deshalb dürfen in Deutschland alle auf 35 kW gedrosselten Motorräder gefahren werden, sofern das Leistungsgewicht eingehalten wird. In anderen EU-Ländern sieht das aber ganz anders aus.

 

Dann dürfen Inhaber der Klasse A2 mit Ihrem Motorrad eventuell nicht im Ausland fahren?

Wolfgang Horend: Stimmt, hier ist Vorsicht geboten. Wer ein gedrosseltes Motorrad mit einer ursprünglichen Leistung von mehr als 70 kW fährt, sollte vor einer Auslandsfahrt auf jeden Fall prüfen, ob die Klasse A2 hier ausreicht. Unsere österreichischen Nachbarn beispielsweise haben den oben zitierten Nebensatz in ihr nationales Recht übernommen. Dort ist für solche Motorräder die Klasse A erforderlich, auch für Touristen!

 

Gilt das nur für Österreich?

Wolfgang Horend: Nein, die Richtlinie wurde auch in anderen EU-Staaten so umgesetzt. Auch dort reicht die Klasse A2 für derart gedrosselte Motorräder nicht aus.

 

Herr Horend, vielen Dank für das Gespräch!

Motiv
Suche
Wir sind für Sie da!
Hilfe - von meinem Hotline-Team