Zur StartseiteZur StartseiteZur Startseite

print

Die Motorrad-Stiefel



Nur Motorradstiefel sind an den besonders verletzungsgefährdeten Fußbereichen wie Knöchel, Ferse oder Zehen verstärkt.



Motorrad-Stiefel haben:

  • Verstärkungen auf dem Fußoberteil erleichtern das Schalten.
  • Rutschfeste Sohlen geben einen sicheren Halt im Stand.
  • Achte, wenn du keine Motorradstiefel trägst, zumindest immer darauf, dass du feste Schuhe anhast. Denn das bloße Berühren eines heißen Auspuffrohres mit Halbschuhen kann zu schwersten Verbrennungen führen.

Foto: Verlag Heinrich Vogel

Suche

Hilfe von deinem SUPPORT-TEAM!